08009060303
Kontakt

PERSÖNLICHE KUNDENBERATUNG Wir sind gerne für Sie da!

0800 / 90 60 303 Mo - Fr: 8 - 20 Uhr / Sa, So und an Feiertagen: 8 - 16 Uhr
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V W Z

Vitamin K2

Vitamin K2 – auch bekannt unter dem Namen Menachinon-7 – gehört zu der Familie der fettlöslichen Vitamine und ist ein Vitamin des Vitamin-K-Komplexes.

 

Für die ausreichende Speicherung von Vitamin K im Körper ist eine gesunde Ernährung wichtig.

Vitamin K2 ist vor allem in tierischen Lebensmitteln, also in Fleisch, Eiern und Milchprodukten enthalten. Zu einem großen Teil wird die Versorgung mit Vitamin K aber auch durch Vitamin K1 abgedeckt, das pflanzliche Vitamin K. Es findet sich beispielsweise in grünem Blattgemüse, in der Roten Beete, in Kohlsorten (Blumen-, Rosen-, Grün- und Weißkohl sowie Brokkoli), Kräutern, Petersilie und auch in der Avocado.

 

Vitamin K2 trägt zur

  • Stärkung der Zähne,
  • Stärkung der Knochen,
  • Erhaltung von gesunden Arterien,
  • Funktionierenden Blutgerinnung,
  • Reduzierung von bestehenden Verkalkungen,
  • Regulierung des Calciumspiegels,
  • Vorbeugung von Osteoporose und Arteriosklerose,
  • Aktivierung von Proteinen im menschlichen Körper und zur
  • Vorbeugung von Herzerkrankungen

bei.

 

Vitamin K2 reduziert das Herz-Tod-Risiko um über 50%. Die wohl umfassendste Studie der Welt, die sogenannte „Rotterdam-Herz-Studie“, bringt den eindeutigen Beweis. Es wurden 4.807 Teilnehmer über einen Zeitraum von 10 Jahren beobachtet. Diejenigen, die eine ausreichende Versorgung von Vitamin K2 aufwiesen, starben um 50% weniger. In der Placebo-kontrollierten Vergleichsgruppe kam es zu deutlich mehr Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit zum Teil tödlichem Ausgang! (Rotterdam-Herz-Studie, 2004)