Menü Schließen

Tagetes erecta Extrakt: Natürlicher Schutz (nicht nur) für Augen und Haut

Die orange-gelben Blüten der Tagetes erecta verschönern jeden Garten. Doch auch wenn es um ihre gesundheitlichen Vorteile geht, kann sich die Tagetes erecta sehen lassen. Die „Afrikanische Ringelblume“ bringt eine beeindruckende Reihe von gesundheitlichen Vorteilen mit sich, unter anderem für Augen, Haut und gegen Schmerzen. Lernen Sie die vielseitigen Anwendungen und Vorteile der Tagetes kennen!

Die Top-5-Fakten zu Tagetes erecta

  • Die Tagetes erecta, auch als Ringelblume bekannt, stammt aus Amerika und wird mittlerweile weltweit angebaut.
  • Sie enthält wertvolle Verbindungen wie Phenylpropanoide und Carotinoide, die antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen.
  • Tagetes erecta Extrakt ist reich an Lutein und Zeaxanthink, die essentiell für die Augengesundheit sind und das Risiko von altersbedingter Makuladegeneration reduzieren können.
  • Das Extrakt zeigt antibakterielle Wirkungen, lindert Schmerzen und Entzündungen und schützt die Haut vor UV-Schäden und Faltenbildung.
  • Tagetes erecta wird in Form von Tees, Hautcremes und Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Geschichte und Herkunft

Die Tagetes erecta – auch als „Ringelblume“ oder „Afrikanische Studentenblume“ bekannt – stammt aus Amerika und wird mittlerweile in Teilen Afrikas, Asiens und Europas kultiviert. Tagetes zählt zur Familie der Asteraceae, welche mindestens 56 Arten umfasst1

Tagetes erecta ist eine spezifische Unterart innerhalb der Gattung Tagetes („Aufrechte Studentenblume“). Sie ist mit ihren großen bunten Blüten im Garten ein echter Hingucker. Die robuste Pflanze vertreibt Schädlinge wie Ameisen und Fadenwürmer, für Tiere und Kinder ist die Studentenblume dagegen komplett ungefährlich.

Es gibt andere Arten von Tagetes, wie z. B. Tagetes patula („Französische Studentenblume“), die sich in Aussehen und Eigenschaften von Tagetes erecta unterscheiden können.

Wie wirkt die Ringelblume Tagetes erecta?

Extrakte aus Ringelblumen enthalten eine Vielzahl von Verbindungen, darunter Phenylpropanoide, Carotinoide, Flavonoide, Thiophene und weitere, die jeweils einzigartige Eigenschaften aufweisen. Die phytochemische Zusammensetzung der Tagetes-Arten zeigt antioxidative, entzündungshemmende und enzymhemmende Eigenschaften1

In der medizinischen Forschung ist die Tagetes erecta aus mehreren Gründen interessant, da sie vielfältige positive Effekte auf den menschlichen Organismus zeigt. Die wichtigsten wollen wir an dieser Stelle beleuchten:

Pflanzenfarbstoffe der Tagetes erecta – essentiell für die Augengesundheit

Lutein und Zeaxanthin sind natürliche antioxidative Carotinoide (gelb-rote Pflanzenfarbstoffe), welche zu rund 86 % im Tagetes erecta-Extrakt enthalten sind. Die Zufuhr von Lutein und Zeaxanthin kann durch deren Zugabe zu bestimmten Nahrungsmitteln erhöht werden2. Hauptquellen für Lutein und Zeaxanthin sind neben der Tagetes erecta auch dunkelgrünes Gemüse wie Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Mais und Eigelb.

Ein Durchschnittsmensch nimmt mit rund 1-2 mg deutlich zu wenig über die Nahrung auf. Da der menschliche Körper Lutein und Zeaxanthin nicht selbst herstellen kann, sie aber für Organe wie Auge und Herz lebenswichtig sind, gelten sie als essentielle Mikronährstoffe. Forscher und Mediziner raten deshalb zur Einnahme xanthophyllreicher Nahrung3.

Tagetes erecta gegen Altersbedingte Makuladegeneration

Bei AMD treten Veränderungen in den tieferen Schichten der Netzhaut und in den angrenzenden Blutgefäßen auf, die zu einem zentralen Sehverlust führen können. Drusen, Ablagerungen auf der Netzhaut, sind oft das erste Zeichen der trockenen AMD, der häufigsten Form. Diese kann sich zur feuchten AMD entwickeln, bei der abnorme Gefäßbildung und Blutungen entstehen.

Es gibt auch eine fortgeschrittene trockene AMD, bei der atrophische (Atrophie = Gewebeschwund) Narben in der Makula entstehen, die einen erheblichen Sehverlust verursachen können. 

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) zählt zu den Hauptgründen für Erblindung, wobei das Alter der entscheidende Risikofaktor ist. Der Sehverlust variiert in seiner Intensität. Bei über 75-Jährigen liegt das Risiko für eine beginnende AMD bei 25 % und für eine fortgeschrittene bei 8 %. Durch die steigende Lebenserwartung dürften die AMD-Fälle zunehmen. Eine frühzeitige Diagnose kann das Fortschreiten der Krankheit möglicherweise aufhalten4

Lutein und Zeaxanthin sammeln sich in der Augennetzhaut an und können das Fortschreiten von Augenerkrankungen wie der altersbedingten Makuladegeneration verzögern. Forscher empfehlen aus diesem Grund eine ausreichende Lutein- und Zeaxanthin-Zufuhr durch die Nahrung3. Weitere Studien weisen ebenfalls darauf hin, dass eine gesteigerte Aufnahme von Lutein und Zeaxanthin über die Nahrung vermutlich vor altersbedingter Makuladegeneration (AMD) schützt. Personen mit einem erhöhten Risiko für AMD oder jene, die bereits daran erkrankt sind, sollten daher lutein- und zeaxanthinreiche Nahrungsmittel konsumieren5.

Antibakterielle Effekte

Die Extrakte aus Tagetes erecta wirken effektiv gegen Bakterien wie Bacillus cereus, Staphylococcus aureus, Staphylococcus epidermidis oder Salmonella Typhi. Insbesondere hydroalkoholische Lösungen (wässrig-alkoholische Pflanzen-Extrakte) von Tagetes erecta haben eine deutliche antibakterielle Wirkung gegen mehrere klinisch relevante Bakterienstämme6.

Schmerzen und Entzündungen

In Indien werden die Blätter von Tagetes erecta traditionell zur Schmerz- und Entzündungslinderung eingesetzt. Eine Studie hat diese Eigenschaften in Tiermodellen getestet. Dabei wurden verschiedene Extrakte der Pflanze auf ihre Fähigkeit untersucht, Schmerzreaktionen bei Mäusen und Entzündungsreaktionen bei Ratten zu reduzieren. Es zeigte sich, dass die Extrakte in bestimmten Dosen sowohl schmerz- als auch entzündungshemmende Wirkungen hatten, vergleichbar mit bekannten Wirkstoffen wie Acetylsalicylsäure und Phenylbutazon. Diese Ergebnisse unterstützen die traditionelle Anwendung der Pflanze in der Schmerz- und Entzündungstherapie7

Hautgesundheit und Anti-Aging

Ultraviolette Strahlung verursacht Sonnenbrand und produziert reaktive Sauerstoffspezies (ROS), die die Haut altern lassen. Um die Haut vor diesen ROS zu schützen, können mit Antioxidantien angereicherte Cremes verwendet werden. Es wurden entsprechende In-vivo-Studien durchgeführt. Einige der untersuchten pflanzlichen Creme-Inhaltsstoffe umfassen Auszüge aus der Tagetes erecta. Die Tagetes erecta enthält Inhaltsstoffe wie Quercetagetin, Lutin, Quercetin und Gallate. Eine Tagetes-Creme wurde über acht Wochen auf durch Licht gealterte Haut aufgetragen. Die Wissenschaftler stellten fest, dass Hautfalten abnahmen, ohne Hautreizungen hervorzurufen. Die positive Wirkung auf die Haut wurde den Antioxidantien im Extrakt zugeschrieben8.

Tagetes erecta kaufen – doch in welcher Form?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, von den gesundheitlichen Vorteilen der Tagetes erecta zu profitieren:

  1. Tee:
    Ein Tee aus den getrockneten Blüten der Pflanze ist eine beliebte Anwendung.
  2. Hautcremes und -salben:
    Tagetes-Cremes und -Salben dienen der äußerlichen Anwendung, vor allem gegen schädliche Hauteinflüsse und als Anti-Aging-Produkte.
  3. Nahrungsergänzungsmittel: Für die innerliche Anwendung eignen sich Nahrungsergänzungsmittel, die Lutein und Zeaxanthin aus der Tagetes erecta enthalten

Je nach gewünschtem Effekt und persönlichem Geschmack bietet sich die eine oder andere Darreichungsform an. 

Fazit: Tagetes erecta ist vielseitig einsetzbar

Die Tagetes erecta, auch als „Ringelblume“ bekannt, stammt aus Amerika und wird weltweit angebaut. Sie gehört zur Gattung Tagetes und ist reich an Phenylpropanoiden, Carotinoiden und Flavonoiden, die antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften aufweisen. Insbesondere die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin sind wichtig für die Augengesundheit und können das Risiko von Augenerkrankungen senken. 

Die Pflanze hat zudem antibakterielle Effekte und wird in der traditionellen Medizin, insbesondere in Indien, gegen Schmerzen und Entzündungen eingesetzt. Ihre Extrakte schützen die Haut vor UV-Schäden und können Faltenbildung mindern. Die Tagetes erecta ist in Form von Tees, Cremes und Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich, was sie vielseitig nutzbar macht.

Häufige Fragen zu Targetes erecta

Für was ist Tagetes erecta gut?

Die Tagetes ist nicht nur eine dekorative Gartenpflanze mit ihren leuchtenden gelben und orangefarbenen Blüten. Sie hat auch eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen zu bieten. Tagetes erecta hat nachweislich antibakterielle, schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften. Außerdem ist die Pflanze eine Quelle für Carotinoide wie Lutein und Zeaxanthin, die wichtig für die Gesundheit der Augen sind. Cremes mit Tagetes erecta haben sich als nützlich für die Hautgesundheit und als probates Anti-Aging-Mittel bewährt.

Ist Tagetes erecta eine Heilpflanze?

Ja, Tagetes erecta wird seit Jahrhunderten als Heilpflanze verwendet, besonders in ihrer ursprünglichen Heimat Mexiko. Bei den Azteken war sie nicht nur eine heilige Pflanze, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil ihrer traditionellen Medizin. Viele der traditionellen Effekte wurden mittlerweile auch wissenschaftlich belegt, zum Beispiel die entzündungshemmenden und antimikrobielle Eigenschaften sowie die Anwendung gegen Hautschäden und zur Förderung der Augengesundheit (gegen Altersbedingte Makuladegeneration).

Was ist Tagetes erecta Extrakt?

Tagetes erecta Extrakt bezieht sich auf den konzentrierten Inhalt, der aus den Blüten, Blättern oder Stängeln der Tagetes erecta Pflanze gewonnen wird. Dieser Extrakt kann in verschiedenen Formen vorliegen, einschließlich Ölen, Tinkturen oder Pulvern. Er enthält die aktiven Bestandteile der Pflanze, einschließlich ihrer wertvollen Carotinoide und ätherischen Öle. Das Extrakt wird häufig in Hautpflegeprodukten verwendet, da er heilende und schützende Eigenschaften für die Haut hat. Darüber hinaus wird er auch in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, um die allgemeine Gesundheit zu unterstützen, insbesondere die Gesundheit der Augen.

Referenzen
  1. Salehi B, Valussi M, Morais-Braga MFB, Carneiro JNP, Leal ALAB, Coutinho HDM, Vitalini S, Kręgiel D, Antolak H, Sharifi-Rad M, Silva NCC, Yousaf Z, Martorell M, Iriti M, Carradori S, Sharifi-Rad J. Tagetes spp. Essential Oils and Other Extracts: Chemical Characterization and Biological Activity. Molecules. 2018 Nov 1;23(11):2847. doi: 10.3390/molecules23112847. PMID: 30388858; PMCID: PMC6278309.
  2. Kruger CL, Murphy M, DeFreitas Z, Pfannkuch F, Heimbach J. An innovative approach to the determination of safety for a dietary ingredient derived from a new source: case study using a crystalline lutein product. Food Chem Toxicol. 2002 Nov;40(11):1535-49. doi: 10.1016/s0278-6915(02)00131-x. PMID: 12176081.
  3. Mrowicka M, Mrowicki J, Kucharska E, Majsterek I. Lutein and Zeaxanthin and Their Roles in Age-Related Macular Degeneration-Neurodegenerative Disease. Nutrients. 2022 Feb 16;14(4):827. doi: 10.3390/nu14040827. PMID: 35215476; PMCID: PMC8874683.
  4. Thomas CJ, Mirza RG, Gill MK. Age-Related Macular Degeneration. Med Clin North Am. 2021 May;105(3):473-491. doi: 10.1016/j.mcna.2021.01.003. Epub 2021 Apr 2. PMID: 33926642.
  5. Eisenhauer B, Natoli S, Liew G, Flood VM. Lutein and Zeaxanthin-Food Sources, Bioavailability and Dietary Variety in Age-Related Macular Degeneration Protection. Nutrients. 2017 Feb 9;9(2):120. doi: 10.3390/nu9020120. PMID: 28208784; PMCID: PMC5331551.
  6. Motamedi, H., Seyyednejad, S., Bakhtiari, A., & Vafaei, M. (2015). Tagetes erecta, A Potential Medicinal Plant for Discovering a New Antibacterial Agent. Jentashapir Journal of Health Research, 6, 20-24. https://doi.org/10.17795/JJHR-29744.
  7. Shinde, N., Kanase, K., Shilimkar, V., Undale, V., & Bhosale, A. (2009). Antinociceptive and Anti-Inflammatory Effects of Solvent Extracts of Tagetes erectus Linn ( Asteraceae). Tropical Journal of Pharmaceutical Research, 8, 325-329. https://doi.org/10.4314/TJPR.V8I4.45224.
  8. Jadoon S, Karim S, Bin Asad MH, Akram MR, Khan AK, Malik A, Chen C, Murtaza G. Anti-Aging Potential of Phytoextract Loaded-Pharmaceutical Creams for Human Skin Cell Longetivity. Oxid Med Cell Longev. 2015;2015:709628. doi: 10.1155/2015/709628. Epub 2015 Sep 10. PMID: 26448818; PMCID: PMC4581564.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert