Service Center
08009060303

PERSÖNLICHE KUNDENBERATUNG Wir sind gerne für Sie da!

0800-9060303 Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr, Sa. 08:00 - 16:00 Uhr
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V W Z

Silizium

Das chemische Element „Si“ steht für Silizium – das Spurenelement, das für den menschlichen Körper von höchster Bedeutung ist. Der Mineralstoff bedeutet im Lateinischen „Silica“, was als „Kieselstein“ übersetzt wird. Aus diesem Grund wird Silizium oft auch als „Kieselsäure“ bezeichnet.

Silizium ist entscheidend für den menschlichen Organismus und trägt

  • zum Erhalt von junger und gesunder Haut,
  • zur Unterstützung des Haarwuchses,
  • zur Stärkung der Fingernägel,
  • zum Aufbau der Körperstruktur,
  • zur Kollagenbildung,
  • zum Erhalt eines stabilen Bindegewebes,
  • zur Förderung des Entgiftungsprozesses des Körpers,
  • zur Förderung der Zellteilung,
  • zur Stärkung des Immunsystems,
  • zum Erhalt der Elastizität der Arterien,
  • zur Beschleunigung der körperlichen Wundheilung und
  • zum Erhalt von gesundem Haar

bei.

Zudem hat Silizium eine Anti-Aging-Funktion und fördert gesundes Zahnfleisch. Auch bei der Aufnahme von weiteren Mineralstoffen gewährt Kieselsäure dem Körper Beistand.

Silizium ist in vor allem in Knochen, Haar und Nägeln enthalten. Der menschliche Organismus verbraucht täglich zwischen 10 und 40 Milligramm Silizium. Dieser Bedarf an Silizium sollte unbedingt gedeckt werden, weshalb dem Körper regelmäßig Silizium zugeführt werden sollte. Dies geht mit Hilfe von Lebensmitteln, die ausreichend Kieselsäure beinhalten. Besonders siliziumreiche Lebensmittel sind unterschiedliche Getreidearten (Gerste, Hirse und Hafer) und Gemüsesorten (Kartoffeln, Zwiebeln, Rüben, Pfifferlinge und Blumenkohl).

Passende Produkte mit Silizium