08009060303
Kontakt

PERSÖNLICHE KUNDENBERATUNG Wir sind gerne für Sie da!

0800 / 90 60 303 Mo - Fr: 8 - 20 Uhr / Sa, So und an Feiertagen: 8 - 16 Uhr
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V W Z

Antioxidantien

Antioxidantien - die Beschützer des menschlichen Körpers.

Als Antioxidantien werden natürlich vorkommende chemische Substanzen bezeichnet, welche eine ungewollte Oxidation anderer Stoffe gezielt verhindern können. Es handelt sich hierbei um eine Gruppe verschiedener Stoffklassen und Vitalstoffen, welche bei unserer Ernährung sowie Gesundheit eine bedeutende Rolle spielen.

Durch die Entstehung freier Radikale kommt es im Gewebe zu oxidativem Stress, wodurch Zellschäden hervorgerufen werden können. Dieser Vorgang ist für eine Vielzahl von Erkrankungen mitverantwortlich, unter anderem Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Demenz und Rheuma. Antioxidantien fangen die freien Radikale ab und verhindern so, dass diese im Gewebe oxidative Schäden verursachen. Deshalb werden sie auch als „Radikalfänger“ bezeichnet.

Vitalstoffe mit antioxidativen Eigenschaften gibt es in verschiedenen Vitalstoffgruppen: Mineralien, Spurenelemente (Selen, Zink, Eisen), Enzyme, Vitamine (Vitamin E und Vitamin C) und sekundäre Pflanzenstoffe (z. B. OPC aus Traubenkernen, Carotinoide aus grünem Gemüse oder Polyphenole aus dem Granatapfel).

Demnach sind Obst- und Gemüsesorten (Karotten, Paprika, Brokkoli, Sprossen, Salate etc.) optimale Lieferanten von antioxidativen Stoffen. Auch Nüsse, Hülsenfrüchte und naturbelassene Öle sind reich an Antioxidantien. Um den Körper vor freien Radikalen und damit auch vor der Funktionsuntüchtigkeit zu schützen, ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung unerlässlich.

 

Antioxidantien leisten einen Beitrag

  • zum Schutz vor schwerwiegenden Erkrankungen,
  • zur Prävention vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • zum Kampf gegen freie Radikale,
  • zum Schutz der Haut,
  • zur Regulierung des Blutzuckerspiegels,
  • zum Schutz der Augen- und Sehfähigkeit,
  • zum Schutz vor Demenz und
  • zur Vermeidung von Gelenkbeschwerden.