08009060303
Kontakt

PERSÖNLICHE KUNDENBERATUNG Wir sind gerne für Sie da!

0800 / 90 60 303 Mo - Fr: 8 - 20 Uhr / Samstags und an Feiertagen: 8 - 16 Uhr
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V W Z

Chrom

Chrom gehört zu den essentiellen Spurenelementen und kann nicht selbstständig im Körper produziert werden. Es spielt eine entscheidende Rolle im Lipid- und Proteinstoffwechsel, aber ist vor allem auch beim Kohlenhydratstoffwechsel und somit bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels wichtig. Es verstärkt die Bindung von Insulin an seinen Rezeptor und verbessert so die Glukoseaufnahme in die Zellen.

In Nahrungsergänzungsmitteln wird häufig die Verbindung Chromchlorid verwendet.

Der menschliche Körper enthält ungefähr 20 Milligramm Chrom. Aus diesem Grund kann Chrom über die Nahrungszufuhr eingenommen werden. Chromhaltige Lebensmittel sind vor allem Vollkornprodukte, Gemüsesorten (Spargel, Pilze), Nüsse, Reis und Fleisch. Die empfohlene tägliche Chromzufuhr für die DACH-Region beträgt 30-100 µg. Durch unsere stark industriell verarbeitete Nahrung nehmen wir aber immer weniger Chrom zu uns.

Das Spurenelement Chrom

  • trägt zu einer besseren Aufnahme von Glukose bei,
  • reguliert den Blutzuckerspiegel,
  • ist an der Steuerung von Alterungsprozessen beteiligt,
  • verbessert die Cholesterinwerte und
  • schützt vor Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.